Archiv der Kategorie: 013) Duocarns – David & Tervenarius

Eigenständiger Band der Serie

Romantisches Gay Romance Buch: 99 Cent

coverentstehung

 

Duocarns – David & Tervenarius von Pat McCraw

Mit dem Hausverkauf plus seiner Zusage, beim Umbau mitzuhelfen, begann sein Desaster. Ja, dachte David und blickte zu Terv, der an einem improvisierten Schreibtisch aus zwei Böcken und einer Platte saß, und an seinem Laptop arbeitete. Das habe ich mir selbst zuzuschreiben. Er will nichts von mir und ich sitze nun hier und himmele ihn an. Warum habe ich mir das angetan?

David betrachtete Terv und nahm jedes Detail in sich auf: die eng sitzende Jeans und den eierschalfarbenen Strickpulli. Das zu einem Pferdeschwanz gebundene Haar hatte sich, wie kleine silberweiße Schlangen, auf dem Rücken in den groben Maschen des Pullovers verwoben. Die sehnigen Hände auf der Tastatur, das konzentrierte, vorgeneigte Profil. Tervenarius bemerkte seinen Blick und wandte den Kopf. Er trug Kontaktlinsen, wie immer wenn sie auf der Baustelle waren. An diesem Tag benutzte er braune. Nein, er lächelte nicht, sah wieder gedankenverloren auf den Bildschirm, als hätte er David gar nicht wahrgenommen.

Ja, selbst dran schuld. David traute sich nicht, zu seufzen. »Ich gehe mal nachsehen, wie weit der Fliesenleger im Keller ist«, teilte er Terv mit, der lediglich nickte.

David erhob sich und verließ das Zimmer. Nein, ihn zog es nicht ins Untergeschoss, sondern erst einmal nur fort. Er benahm sich peinlich, jedoch wollte er nicht schon wieder so nervig sein. David lehnte sich an die Wand im Flur. Wie werde ich diese rosarote Brille nur los?, fragte er sich. Er hatte sich derartig rettungslos in Tervenarius verliebt, dass ihm bei jedem seiner Blicke das Herz in die Hose rutschte. Ich muss cool bleiben. Ich muss mich wie ein Mann verhalten, und nicht wie ein kleiner, dummer Junge….

Wie es mit den beiden weiter geht, erfährst du bei Amazon.