Schlagwort-Archive: fantastische literatur

Neue Folge “Duocarns – Edoculus”

Duonalia. Was für ein phantastischer Planet! Nice wusste kaum, wohin er als Erstes schauen sollte. Er war restlos begeistert. Sanft wogende Dona-Felder, lautlose Transportbänder, Raumschiffe, die wie alte Segelschiffe der Erde wirkten, die eine eigene Atmosphäre bildeten und elegant zwischen den Monden glitten. Berauscht reckte Nice den Hals und betrachtete die silbern glitzernde Segel des Windschiffs, das sich blähte, als sei der Wind in es gefahren. »Genial. Phantastisch!« Er strahlte den neben ihm stehenden Patallia an. »Wie kannst du da so ruhig bleiben? Ist das nicht herrlich?« …

spaceklein

 

Hier geht’s zur neuen Folge

Fortsetzungsroman – “Duocarns – Edoculus” – Heute neue Folge!

Freue dich auf die neue Folge des Fortsetzungsromans “Duocarns – Edoculus”. Heute finden David & Tervenarius ein wertvolles Artefakt in einer verborgenen Höhle auf dem Planeten Sublimar.

Bildquelle: http://www.museum-digital.de

Bildquelle: http://www.museum-digital.de

Das hast du schon einmal gesehen? Ja, ähnliche Modelle wurde bereits auf der Erde gefunden. Diese Hüte trugen die Weisen und Magier in der Steinzeit.

Hier geht es zur neuen Folge

Verlängerung der Preisaktion: 99 Cent für 630 fantastische Seiten

Selten haben die Duocarns Krieger so viele Fans gewonnen wie im Monat Februar.
Deshalb verlängern wir als kleines Dankeschön die Preis-Aktion von 99 Cent für den Sammelband “Duocarns – Die fantastischen Sternenkrieger”.

Danke sagen:
Solutosan, Tervenarius, Patallia, Meodern und Xanmeran sowie alle anderen Protagonisten der fantastischen Geschichte – und natürlich die Autorin, Pat McCraw.

Ein Klick zum Buch:

danke2

Duocarns – die Erotic Fantasy & Gay Romance Buchserie von Pat McCraw

allebuecher300Unsterblichkeit, unvergängliche Schönheit und Reichtum. Wer das besitzt, ist doch garantiert glücklich. Oder nicht?

Pat McCraw demontiert in ihrer Duocarns Fantasy-Buchserie den Mythos Supermann anhand ihrer außerirdischen Traum-Männer, die auf der Erde stranden. Sie besitzen ungewöhnliche Gaben und ihre erotische Ausstrahlung lässt Menschen beiderlei Geschlechts interessiert die Hälse recken. Diese Begeisterung löst bei den Duocarns einige Verwirrung aus, denn die Männer sind in dieser Hinsicht unbedarft.
Sie sind Krieger, seit Äonen auf der Suche nach ihren Erzfeinden, den Bacanis. Um auf der Erde zu bestehen müssen sie sich anpassen. Ebenso wie ihre bacanischen Feinde, die in Vancouver gestrandet sind.

Ihre Gegner, die Bacanis, etablieren sich als Drogenbarone und Sadomasochisten mit eigenem Swingerclub-Imperium. Eine bizarre, aber auch brutale Welt.

Was macht ein Kämpfer, wenn kein Krieg mehr ist? Interessant ist, wie Pat McCraw die fünf völlig verschiedenen Männer diese Identifikations-Probleme bewältigen lässt.

Pat McCraw zeichnet die Charactere liebevoll, – oftmals auch mit einem herzhaften Humor. Sie ermöglicht dem Leser selbst dem skrupellosesten Emporkömmling oder dem sanftesten Duocarns-Geliebten ins Innerste zu sehen. Die erotischen Szenen sich geschmackvoll gehalten, beinhalten Hetero- sowie auch Homoerotik, sowie gelegentlich einen Hauch BDSM.

Die Story führt den geneigten Leser auf viele, verschiedene Welten, denn einige der Duocarns eröffnen sich einen Weg die Erde wieder zu verlassen. So finden sich Solutosan, Tervenarius, Meodern, Xanmeran und Patallia immer wieder in völlig bizarren Situationen wieder, die sie oftmals an ihre Grenzen gehen lässt.

Eine Leserin bezeichnete die Duocarns Serie einmal als “Überraschungsei”, was wohl das Genre am besten bezeichnet. Man weiß nie, was einen als nächstes erwartet. Pat McCraw greift den Leser mit sanfter Hand und führt ihn durch Höhen und Tiefen, durch Lachen und Weinen. Sie wirft Fragen auf, und schürt so die Neugierde. Aber keine Sorge, Band 7 “Duocarns – Alien War Planet”, löst alles auf.

Ursprünglich sollte nach diesem Buch Schluss sein. Die Nachfrage nach weiteren Duocarns-Abenteuer war jedoch so groß, dass McCraw erneut in die Welt der Krieger eingetaucht ist. Band 9 “Duocarns – Edoculus” wird ebenfalls als E-Book und Taschenbuch erscheinen. Das Cover wird von Sialyz gezeichnet.

Über den Termin der Veröffentlichung halten wir dich hier oder auf dem stets aktuellen Duocarns-Blog auf dem Laufenden.